Ernährung

1.200-Kalorien-Gewichtsverlust Mahlzeit Plan

1.200-Kalorien-Gewichtsverlust Mahlzeit Plan


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das Einhalten eines 1.200-Kalorien-Ernährungsplans kann Ihnen beim Abnehmen helfen.

Creatas Images / Creatas / Getty Images

Auch bei all den verschiedenen verfügbaren Diätplänen bleibt die Kalorienzählung eine der beliebtesten Möglichkeiten, um mit dem Gewicht umzugehen. Die Mindestanzahl an Kalorien, die ein Erwachsener zu sich nehmen sollte, beträgt 1.200 Kalorien pro Tag. Diese Menge ist notwendig, um schlanke Körpermasse zu bewahren und täglich die empfohlenen Mengen an Vitaminen und Mineralstoffen zu erhalten. Wenn Sie weniger als 1.200 Kalorien zu sich nehmen, entsteht ein zu großes Energiedefizit. Dies führt dazu, dass der Körper in den Hungermodus wechselt und den Stoffwechsel senkt. Ein ausgewogener Speiseplan besteht aus magerem Eiweiß, Kohlenhydraten, nicht stärkehaltigem Gemüse und gesundem Fett.

Protein

Dieser Speiseplan enthält sechs 1-Unzen-Portionen mageres Protein pro Tag. Fleisch, Fisch, Geflügel, Eier, Bohnen und Käse gelten als Proteinquellen. Beispiele für 1-Unze-Äquivalente an magerem Protein sind ein Ei, ein Eiersatz für eine Tasse, eine Scheibe fettarmer Käse oder 1 Unze mageres Fleisch, Fisch oder Geflügel ohne Haut. Um 1.200 Kalorien pro Tag zu vermeiden, wählen Sie mageres Fleisch und fettarmen Käse. Beachten Sie, dass Erdnussbutter als Protein- und Fettquelle gilt. Ein Esslöffel Erdnussbutter gilt als eine Portion Protein und eine Portion Fett. Bohnen gelten auch als Protein- und Kohlenhydratquelle. Eine-Tasse-Portion Bohnen wird als eine Portion Protein und eine Portion Kohlenhydrate angesehen.

Kohlenhydrat

Dieser Speiseplan enthält neun Portionen Kohlenhydrate pro Tag. Zu den Kohlenhydraten zählen Brot, Getreide, Obst, Milch, Joghurt und stärkehaltiges Gemüse wie Kartoffeln, Mais oder Erbsen. Beispiele für ein Kohlenhydrat, das aus Früchten serviert wird, sind ein kleiner Apfel oder eine Orange, 17 kleine Trauben, eine Tasse Obstkonserven oder eine Tasse Melone oder Beeren. Für Brot oder Getreide entspricht eine Scheibe Brot, 1/3 bis Ѕ Tasse gekochte Pasta,, Tasse Haferflocken, 1/3 Tasse Reis oder Ѕ Tasse Mais einer Kohlenhydratportion. Eine Tasse Milch oder 6 Unzen Joghurt entspricht einem Kohlenhydrat aus der Milchgruppe. Für gesündere Kohlenhydratoptionen wählen Sie Vollkornprodukte, Magermilch oder 1 Prozent Milch und leichten Joghurt.

Gemüse

In diesem Teil des Speiseplans sind nur nicht stärkehaltige Gemüsesorten enthalten. Streben Sie mindestens drei Portionen nicht stärkehaltiges Gemüse pro Tag an. Salat, Kohl, Brokkoli, Blumenkohl, grüne Bohnen, Pilze, Karotten, Paprika und Tomaten sind Beispiele für Gemüse, die in diese Gruppe gehören. Da diese Gemüse kalorienarm sind, müssen sie nicht gemessen werden.

Fett

Begrenzen Sie die Fettaufnahme auf drei Portionen pro Tag. Dazu gehören Margarine oder Butter, Salatdressings, Öle, Mayonnaise, Nüsse und Oliven. Da Fette und Öle sehr kalorienreich sind, können Sie mit fettarmen Dressings oder Margarinen Ihr tägliches Limit von 1.200 Kalorien nicht überschreiten. Beispiele für eine Portion Fett sind 1 Teelöffel Mayonnaise, 2 Esslöffel fettreduziertes Salatdressing oder 1 Esslöffel reguläres Salatdressing und 1 Teelöffel Margarine oder 1 Teelöffel Olivenöl.

Kostenlose Lebensmittel

Alle Lebensmittel mit sehr wenig Kalorien, Kohlenhydraten oder Fett gelten als freie Lebensmittel. Beispiele für freie Lebensmittel sind zuckerfreie Gelatinedesserts, zuckerfreie Marmeladen, Zuckerersatz, fettfreies Kochspray, 1 Esslöffel fettfreies Salatdressing, Senf und Salsa.

Essensmuster

Versuchen Sie, diese Lebensmittelgruppen den ganzen Tag über so gleichmäßig wie möglich zu verteilen. Das Frühstück sollte aus einer Eiweißportion, drei Kohlenhydratportionen und einer Fettportion bestehen. Das Mittagessen sollte aus zwei Eiweißportionen, zwei Kohlenhydratportionen, einer Fettportion und beliebig viel Gemüse bestehen. Das Abendessen sollte aus drei Eiweißportionen, zwei Kohlenhydratportionen, einer Fettportion und Gemüse nach Wunsch bestehen. So bleibt Platz für einen Snack, der aus zwei Kohlenhydratportionen besteht.

Tipps

Fleisch, Fisch oder Geflügel werden nach dem Garen gewogen. Messen Sie Nudeln und heiße Müsli nach dem Kochen.


Schau das Video: Ich aß eine Mahlzeit pro Tag für einen Monat, siehe was mit mir passiert ist (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Lindell

    Es war für mich notwendig. Ich danke Ihnen für die Hilfe in dieser Frage.

  2. Safford

    Ich akzeptiere es mit Vergnügen. Ein interessantes Thema, ich werde teilnehmen. Zusammen können wir zur richtigen Antwort kommen.

  3. Radburt

    Ich denke, du hast nicht Recht. Ich bin sicher. Wir werden diskutieren. Per PN schreiben.



Eine Nachricht schreiben