Fitness

Laufbänder gegen Treppensteiger

Laufbänder gegen Treppensteiger



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das vielseitige Laufband stärkt Ihren gesamten Unterkörper.

Jupiterimages / Stockbyte / Getty Images

Der Lauftrainer oder das Laufband, wie es auch genannt wird, und der Treppensteiger greifen Ihr Herz, Ihre Lunge und Ihre Muskeln effektiv an und regen sie an. Dies trägt zu mehr Kraft und einem verbesserten Herz-Kreislauf-System bei. Das Laufband wird im Fitnessstudio tendenziell mehr beachtet, aber der Treppensteiger, bei dem es sich um eine sich kontinuierlich drehende Treppe handelt, kann sich als Schweißproduzent und Herzfrequenzlift durchaus behaupten. Die Wahl zwischen beiden erfordert die Prüfung der Funktionen und Vorteile beider, um festzustellen, welche am besten zu Ihren Fitnessbedürfnissen passen.

Funktion

Einer der Hauptunterschiede zwischen Laufband und Treppensteiger liegt in der Funktionalität. Der Treppensteiger ahmt die vertikale Bewegung des Treppensteigens nach, während das Laufband hauptsächlich zum Gehen oder Laufen in Vorwärtsrichtung verwendet wird. Beide Trainingsgeräte bieten einige Variationen des Trainings an. An beiden Maschinen können beispielsweise seitliche Schritte und Ausfallschritte ausgeführt werden. Darüber hinaus können Sie mit dem Laufband die Neigungsänderung ändern und auch rückwärts laufen.

Kalorienverbrauch

Der Energieverbrauch und die Kalorienverbrennung, die Ihnen helfen, Fett zu verbrennen und abzunehmen, sind sowohl auf dem Laufband als auch auf der Treppe vergleichbar. 30 Minuten intensives Treppensteigen können ungefähr 300 Kalorien verbrennen. Laufen auf einem Laufband für die gleiche Zeit mit einer Geschwindigkeit von 6 Meilen pro Stunde kann auch 300 Kalorien verbrennen. Die Kalorienverbrennung kann pro Person variieren, da Alter und Gewicht zu den Faktoren beitragen. Bei gleichem Kraftaufwand und gleicher Trainingsdauer ist der Kalorienverbrauch bei beiden Geräten jedoch ähnlich.

Muskelaktivierung

Gehen, Laufen und Treppensteigen sind vorwiegend Übungen für den Unterkörper - das Laufband und der Treppensteiger aktivieren Ihre Gesäßmuskeln, Quadrizeps, Oberschenkel und Waden. Wenn Sie sich vertikal bewegen, z. B. beim Treppensteigen, wird Ihre Unterkörpermuskulatur jedoch stärker belastet als beim Vorwärtsgehen. Der Gesäßmuskel ist der größte Muskel im Körper; Die Entwicklung der Gesäßmuskulatur durch Treppensteigen und den Aufbau von Muskelmasse kann Ihren Stoffwechsel ankurbeln und Ihnen helfen, bei sportlichen Aktivitäten mehr Stabilität, Geschwindigkeit und Kraft zu erreichen.

Eine Entscheidung treffen

Die beiden Arten von Trainingsgeräten sind häufig in Fitnessstudios und Fitnessstudios anzutreffen, und von einigen kommerziellen Herstellern sind Heimversionen mit unterschiedlichen Funktionen erhältlich. Beide Geräte bieten ein produktives Training. Eine Studie in der Zeitschrift "Medicine and Science in Sports and Exercise" zeigte vergleichbare Verbesserungen der VO2 max Aerobic-Kapazität, die dazu beitrugen, die Rennzeiten der Teilnehmer durch Training auf dem Laufband und dem Treppenstepper zu verkürzen. Die beste Maschine für Sie hängt jedoch von Ihren Vorlieben und Zielen ab. Wenn Sie gerne laufen oder laufen, sollten Sie sich für das Laufband entscheiden. Wenn Sie nach mehr Muskelaufbau und mehr Kraft in Beinen und Gesäß suchen, ist der Treppensteiger möglicherweise das Richtige für Sie.