Fitness

Heben für Distanzschwimmer

Heben für Distanzschwimmer


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Distanzschwimmer sollten Krafttraining verwenden, um das Muskelgleichgewicht zu entwickeln.

Ryan McVay / Photodisc / Getty Images

Da Distanzschwimmer bereits viel Aerobic-Training im Pool absolvieren, sollte ihr Gewichtheben auf die Entwicklung von Kraft, Geschwindigkeit und Stärke ausgerichtet sein. Distanzschwimmer sollten sich auch darauf konzentrieren, ein Gleichgewicht der Muskeln zu erreichen, indem sie Muskelgruppen trainieren, die nicht zum Schwimmen verwendet werden. Diese Art des Krafttrainings kann helfen, Verletzungen vorzubeugen.

Hilfe bei der Genesung

Krafttraining ist eine Form des Cross-Trainings, mit dem Distanzschwimmer mehr Geschwindigkeit und Kraft entwickeln können. Entfernungsschwimmer haben im Vergleich zu Sprintern typischerweise einen höheren Anteil an langsam zuckenden Muskelfasern. Durch das Heben von Gewichten können sie sich mithilfe ihrer langsam zuckenden Muskelfasern vom Distanztraining im Pool erholen.

Konzentration auf den Kern

Das Heben für Distanzschwimmer sollte sich auf drei Bereiche konzentrieren: den Oberkörper, den Kern und die Beine. Von diesen ist der Kern besonders wichtig, weil der Kern laut Jason Dierking, stellvertretender Direktor von Olympic Sports Performance an der Universität von Louisville, zur Energieübertragung beiträgt. Schwimmer möchten sicherstellen, dass der Kern stark ist, damit zwischen Ober- und Unterkörper keine „Energielecks“ entstehen.

Flexibilität bewahren

Während sich Sprintschwimmer beim Krafttraining auf schwerere Lasten und weniger Wiederholungen konzentrieren, um ihre Sprengkraft zu entwickeln, sollten Distanzschwimmer weniger Gewicht und mehr Wiederholungen machen, weil sie Ausdauer aufbauen wollen. Zusätzlich zu den herkömmlichen Freihanteln kann das Training einarmige Hochdruckpressen mit Kesselbällen, Liegestützen und Seilklettern umfassen. Unabhängig von der Art des Hebens ist es wichtig, sich nach jedem Training zu dehnen, um die Flexibilität zu erhalten und die Regeneration zu unterstützen.

Phelps folgen

Erlernen Sie die richtige Technik, bevor Sie mit dem Krafttraining beginnen. Sie können zum Beispiel einen Gewichtheber konsultieren, um die richtige Technik zu zeigen. Der Ausbilder ist möglicherweise nicht mit bestimmten Routinen für Schwimmer vertraut. Fragen Sie ihn daher nach den Übungen des ehemaligen olympischen Schwimmers Michael Phelps zum Stehhanteldruck, zum Hanteldruck an der Vorderseite, zum seitlichen Hanteldruck an der Schulter und zum geneigten Bankdrücken.

Es ist in den Hüften

Ihre Kernarbeit kann durch Übungen mit einem Medizinball, der gegen eine Wand geworfen wird, unterstützt werden. Der Brustpass, wie er beim Basketball verwendet wird; der zweiarmige Überkopf-Trizeps-Wurf, wie er im Fußball verwendet wird; und seitliche Stöße können helfen, Ihre Arme und Brust sowie Ihren Kern zu entwickeln. Bei einem Seitenschub müssen Sie einen halben Meter von einer Wand entfernt seitlich stehen und den Medizinball beim Drehen der Hüften gegen die Wand schleudern, einfangen und die Hüften in die Ausgangsposition zurückdrehen. Tun Sie dies wiederholt auf beiden Seiten und achten Sie darauf, dass Sie Ihre Hüften und nicht Ihren Rücken benutzen.

Den Sprung machen

Eine gute Übung, um die Explosivität Ihrer Beine für Starts und Turns zu entwickeln, ist ein Squat-Jump. Halten Sie eine 15 bis 30 Pfund schwere Hantel in jeder Hand und hocken Sie sich hin, als würden Sie auf einem Stuhl sitzen. Halten Sie dabei den Rücken gerade und den Oberkörper aufrecht. Anstatt einfach aufzustehen, wie Sie es mit einer normalen Hocke tun würden, erheben Sie sich in einem explosiven Sprung und strecken Ihre Zehen aus. Wiederholen Sie diese Übung sechs- bis zwölfmal, abhängig von Ihrem Fitnesslevel und dem Gewicht, das Sie tragen. Führen Sie diese Übungen dreimal pro Woche durch.



Bemerkungen:

  1. Bralkree

    Ich schließe mich dem oben Gesagten an. Wir können zu diesem Thema kommunizieren. Hier oder per PN.

  2. Macbean

    Ablassen, und wie !!!

  3. Kunz

    The blog is super, I recommend it to friends!

  4. Basil

    Sicherlich. Ich stimme mit allen oben erzählten. Wir können über dieses Thema kommunizieren. Hier oder in PM.



Eine Nachricht schreiben